2-jährige Berufsfachschule (B3)

im Fachbereich Gesundheit / Erziehung und Soziales

staatlich geprüfte*r Kinderpfleger*in

Ihr Ziel

  • Berufsabschluss als staatlich geprüfte*r Kinderpfleger*in
  • Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife)
  • fachliche Qualifikation zur Erlangung der Erlaubnis zur Kindertagespflege (§43 SGB VIII)

Ihre Perspektiven & Weiterbildungsmöglichkeiten:

Die Schülerinnen und Schüler erwerben mit Bestehen der Abschlussprüfung einen Berufsabschluss nach Landesrecht. Der Erwerb des mittleren Schulabschlusses (Fachoberschulreife) ist, bei entsprechenden Leistungen auch mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe, möglich

Ihre Perspektiven:

  • Bessere Qualifizierung für einen Ausbildungsplatz durch Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in den verschiedenen fachspezifischen Bereichen.
  • Erfüllung der Aufnahmevoraussetzung für die Fachschule für Sozialpädagogik (Erzieher/in) und für die Fachschule für Heilerziehungspflege (Heilerziehungspfleger/in), bei entsprechenden Abschlussleistungen
  • Erfüllung der Aufnahmevoraussetzungen für die Bildungsgänge mit Erwerb der Fachhochschulreife oder Abitur, bei entsprechenden Abschlussleistungen

Organisation

  • Der Bildungsgang dauert zwei Jahre.
  • Es wird Vollzeitunterricht im Umfang von 32 bis 35 Unterrichtstunden in der Woche erteilt.
  • Praktikum: 16 Wochen innerhalb der schulischen Ausbildung, die Schwerpunkte der Praktika liegen in sozial- und erzieherischen Bereichen (Kindertagesstätte und Tagespflege)

Aufnahmevoraussetzungen

Hauptschulabschluss

Neben den formalen Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Interesse am praxisorientierten Lernen
  • Bereitschaft und Freude an der Arbeit mit Kindern
Frau Große Scharmann

Berufsfachschulen (B3) - Kinderpfleger*in, Sozialassistent*in

Sprechzeiten: werden noch bekannt gegeben

Telefon: 0251 - 70 37 69-0 (Büro Standort Kreuzviertel)
Fax: 0251 - 70 37 69-29
E-Mail: