2-jährige Berufsfachschule Gesundheit und Soziales (C2)- Ausrichtung Bewegung und Sport

im Fachbereich Gesundheit und Soziales

Ziele

  • Fachhochschulreife schulischer Teil
  • berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten

Zusatzqualifikationen:
Übungsleiter C-Schein | Deutsches Sportabzeichen, incl. Ausdauerlauf
für die Polizeibewerbung | Rettungsschwimmer DLRG | 1. Hilfe Kurs

Ihre Perspektiven

  • Studium an jeder Fachhochschule: Gesundheitswesen | Heilpädagogik | Physiotherapie | Ergotherapie | Logopädie | Sozialpädagogik | Soziale Arbeit | ...
  • Bessere Qualifizierung für einen Ausbildungsplatz
  • Vorbereitung für den Gehobenen Polizeivollzugsdienst
  • Erfüllung der Aufnahmevoraussetzung für die Fachschule für Sozialpädagogik (Erzieher/in) (+ 12 Wochen Praktikum erf.)

Aufnahmevoraussetzungen

  • mittlerer Schulabschluss oder die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • Nachweis eines Impfschutzes „Masern“
  • Neben den formalen Voraussetzungen sollten Sie mitbringen
    • Interesse am praxisorientierten schulischen Lernen
    • Offenheit für die Arbeit mit Menschen aller Altersgruppen
    • Sport Note 2 oder besser | Jugendschwimmabzeichen Silber
    • Bestätigung der Sporttauglichkeit (HIER weitere Informationen)
       

Beratung | Kontakt

Haben Sie - nachdem Sie alle Informationen gelesen haben -  noch Fragen?
Vereinbaren Sie einen Telefontermin per Mail

Überwiegend arbeiten auch wir derzeit aus dem HomeOffice. Falls Sie mich telefonisch erreichen möchten, schreiben Sie mir kurz eine Mail und ich rufe Sie schnellstmöglich zurück bzw. wir vereinbaren per Mail einen geeigneten Termin für ein Telefonat.

Frau Fuchs

Abteilungsleitung Anlage C2

Sprechzeiten: Mo | 11:45 - 12:30 | Raum 205b (Mauritz)

Telefon: 0251 - 39 29 04-44
Fax: 0251 - 39 29 04-49
E-Mail:


Besonderheiten des Bildungsgangs

Die  Ausrichtung  Sport  und  Bewegung  wird  in  der Klasse dieses Bildungsgangs stark betont.
In fünf Unterrichtsfächern  sind  theoretische  und praktische Aspekte von Sport und Bewegung wesentlicher Unterrichtsbestandteil:

  • Gesundheits- und Sozialwissenschaften
  • Erziehungswissenschaften
  • Sport /Gesundheitsförderung (klassischer Sportunterricht)
  • Schwimmen
  • Didaktik und Methodik des Sports

Die starke sportliche Akzentuierung erfordert körperliche Fitness und gilt von daher auch als Eignungskriterium für diesen Bildungsgang.
Dennoch: Es wird kein Leistungssport betrieben!

Praktika, Fahrten und Kooperationen

  • 4 Wochen Praktika innerhalb der schulischen Ausbildung (erforderlich für den schulischen Teil der Fachhochschulreife)
  • 3 Tage religiöser Orientierung (Kennenlernfahrt) | Surf- und Segelwoche | 2 Tage Erlebnispädagogik
  • Planung u. Organisation von Erlebnisangeboten für eine KiTa
  • Durchführung einer Sportreihe mit Kindern einer OGS
  • Bewegungsangebot für die Bewohner*innen eines Altenheims