Fachschule für Sozialwesen Fachrichtung: Heilpädagogik

im Fachbereich Gesundheit und Soziales

Staatlich anerkannte*r Heilpädagog*in

Ihr Ziel

  • Berufsausbildung als staatlich anerkannte*r Heilpädagog*in

Ihre Perspektiven & Weiterbildungsmöglichkeiten:

Heilpädagogik beschäftigt sich in Theorie und Praxis mit Menschen, deren Entwicklung und Lebensgestaltung unter erschwerten Bedingungen verläuft. Heilpädagogen/innen begleiten, bilden, erziehen, beraten, assistieren oder fördern Menschen jeder Altersstufe, die „behindert“ oder „von Behinderung bedroht“ sind; z. B. Kinder mit Entwicklungsbeeinträchtigungen, Heranwachsende mit Verhaltensauffälligkeiten, Menschen mit psychischen Erkrankungen, Lern- und kognitiven Beeinträchtigungen, mit komplexen Behinderungen oder mit Altersdemenz. Der Mensch wird als gleichberechtigte und einzigartige Persönlichkeit akzeptiert. HeilpädagogInnen begleiten ganzheitlich, ressourcenorientiert und dialogisch im Kontext der individuellen Lebenswelt.

Eine Erweiterung der Arbeitsfelder schafft z.B. die folgenden Weiterbildungsmöglichkeit:
Anerkennung der ersten 10 Module des BA Heilpädagogik (mit Mentoring/Management) an der Kooperations-Fachhochschule der Diakonie (vgl. www.fh-diakonie.de)

Organisation

Dauer der Ausbildung: 1,5 Jahre (1.800 Unterrichtsstunden)

  • 4 Schultage (inkl. Studientage)
  • integriertes Praktikum

Aufnahmevoraussetzungen

  • Staatliche Anerkennung als Erzieher/in bzw. Heilerziehungspfleger/in
  • oder eine gleichwertige 3-jährige pädagogische /pflegerische Qualifikation (z. B. Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Kinderkrankenpfleger/in und Altenpfleger/in)
  • Nachweis einer mindestens einjährigen einschlägigen hauptberuflichen Tätigkeit als Fachkraft nach dem Berufsabschlus

Auch wenn keine der genannten Voraussetzungen voll auf Sie zutrifft, ist häufig die Aufnahme in den Bildungsgang möglich. Sprechen Sie uns an!

Herr Göttker

Abteilungsleitung Fachschulen für Heilerziehungspglege und Heilpädagogik | Praxis integrierte Ausbildung (PiA) Sozialpädagogik

Sprechzeiten: werden noch bekannt gegeben

Telefon: 0251 - 70 37 69-0 (Büro Standort Kreuzviertel)
Fax: 0251 - 70 37 69-29
E-Mail: