Floristin/ Florist

Duale Ausbildung | Berufsschule und Betrieb

Abschluss

  • Nach 3 Jahren Abschlussprüfung (Verkürzung möglich)
  • Berufsschulabschluss mit Hauptschulabschluss 10A, Mittlerem Schulabschluss oder der Qualifikation für die Gymnasiale Oberstufe möglich
  • Fachhochschulreife unter bestimmten Bedingungen möglich

Ihre Perspektiven & Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Arbeit in Blumenfachgeschäften und dort, wo mit Blumen und Pflanzen Stimmungen inszeniert werden wie z.B. bei Messen, Ausstellungen oder floralen Events
  • Vermarktung von Blumen und Pflanzen in Gartencentern und im Blumengroßhandel. Auch große Hotels und Kreuzfahrtschiffe beschäftigen kreative Floristen
  • Meisterprüfung

Über weitere Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung informiert der Fachverband Deutscher Floristen

Organisation

Der Berufsschulunterricht findet an 1-2 Tagen in der Woche statt und umfasst berufsspezifische sowie allgemeinbildende Fächer wie Deutsch, Politik und Sport/Gesundheitsförderung

Schwerpunkte der Ausbildung in  Theorie und Praxis:

  • Gestalten von floristischen Werkstücken wie Strauß, Gesteck, Pflanzschale etc.
  • Umfassende Pflanzenkenntnisse und Wissen über die Pflege und Versorgung der Pflanzen
  • Grundlegende Kenntnisse über Werkstoffe, Werkzeuge, Gefäße usw.
  • Umfangreiches Wissen über Beratungs- und Verkaufsgespräche und kaufmännische Verwaltungsarbeiten und betriebliches Rechnungswesen
  • Möglichkeit, ein Auslandspraktikum zu absolvieren

Aufnahmevoraussetzungen

  • Ausbildungsvertrag mit einem Floristikbetrieb
  • Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht

Neben den formalen Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

  • Interesse an der Natur und ihrer Pflanzenvielfalt
  • Kreative Ideen und Spaß am Gestalten
  • Bereitschaft und Freude offen auf Menschen zuzugehen
Herr Theuerl

Abteilungsleitung Anlage A
Berufsschule - Friseur*in | Florist*in | Kosmetiker*in | Hauswirtschafter*in | Fachpraktiker*in für Hauswirtschaft

Sprechzeiten: werden noch bekannt gegeben

Telefon: 0251 - 39 29 04-0 (Büro)
Fax: 0251 - 39 29 04-49
E-Mail: