G-AHR - aus dem Bildungsgang

Lernen durch Lehren – Ein Projekt mit der Internationalen Förderklasse

Ab März 2019 haben wir, die Schüler und Schülerinnen der G12b, eine eigene Unterrichtsreihe gestartet. Unser Ziel war es, mithilfe des vorrangegangenen Erste-Hilfe-Kurses, unser Wissen zu vertiefen und unser Können an die Schülerinnen und Schüler der Internationalen Förderklasse weiterzugeben.

Dafür teilten wir unsere Klasse in zwei Gruppen und bereiteten die kommenden fünf Doppelstunden intensiv mit Materialien und Praxisaufgaben vor. Die Unterrichtsreihe wurde in fünf große Themenblöcke aufgeteilt:

  1. Einführung
  2. Allgemeine Maßnahmen
  3. Fallbeispiele einer Unfallsituation
  4. Verbände und Versorgung von Wunden
  5. Bewusstseinsstörungen, Reanimation, stabile Seitenlage und Helmabnahme.

Wir waren sehr gespannt, wie die Zusammenarbeit mit der anderen Klasse wird. Doch schon in der ersten Stunde wurde viel gelacht und die freundliche und offene Atmosphäre zog sich durch die gesamte gemeinsame Zeit.

Nachdem wir die Themenblöcke mit der Internationalen Förderklasse alle bearbeitet hatten, machten wir einen praktischen Abschluss. Dabei erstellten wir einen Autounfall auf dem Schulgelände und ließen die Schüler ihr Wissen anwenden.

Die Zusammenarbeit mit der anderen Klasse hat viel Spaß gemacht und durch den Rollenwechsel konnten wir auch noch eine andere Perspektive zum Unterrichtsgeschehen kennenlernen.

Diana; Schülerin des Beruflichen Gymnasiums Gesundheit

Zurück