Mit FLORNET ins Ausland

FLORNET - transnational network - Partnerschaft

Die FLORNET – Partnerschaft ist eine Gemeinschaft von mehr als 30 gartenbaulich-floristischen Schulen und Institutionen aus ganz Europa. Das Anne-Frank-Berufskolleg als Mitglied dieser Partnerschaft ermöglicht Auszubildenden der Fachrichtung Floristik die Teilnahme an Auslandspraktika, die jeweils von den Partnereinrichtungen organisiert werden.

Chancen für die Auszubildenden

  • Steigerung der beruflichen Kompetenzen durch die im Ausland gemachten Erfahrungen
  • In Form von Betriebspraktika können die unterschiedlichen Eigenheiten verglichen werden. Das neu gewonnene Wissen kann der Floristik im Alltag neue Anregungen geben
  • Verbesserung der Fremdsprachenkenntnisse
  • Kennen lernen einer anderen Kultur
  • Verbesserung der Sozialkompetenz durch Kontakte mit Ausbildern, Auszubildenden, Lehrern, Firmen, Behörden und Gastfamilien in der Region der Partnerschule

Finanzierung

Die Finanzierung setzt sich aus 2 Komponenten zusammen:

  1. Einen Eigenanteil des Auszubildenden am gesamten Finanzierungsbedarf von ca. 40 %.
  2. Einen Zuschuss aus Fördermitteln von ca. 60 %.

Die Höhe des Eigenanteils und der Fördermittel ergibt sich aus verschiedenen Faktoren: Zielland, Höhe der Lebenshaltungskosten im Zielland, die Art der Unterkunft im Zielland.

 

Internationale Bezeichnung der Maßnahme:
Mobinardo mobil in Europa
gefördert durch das EU- Bildungsprogramm Erasmus+ (KA1 – Lernmobilität von Einzelpersonen)

Durchführungsstelle für die Fördermittel:
EU-Geschäftsstelle Wirtschaft und Berufsbildung
Bezirksregierung Münster, Dez 45
Albrecht-Thaer-Str. 9, 48147 Münster

Vermittlung:
Anne-Frank-Berufskolleg Schule der Sekundarstufe II der Stadt Münster
Ansprechpartner: Herr OStR Ulrich Kowalski |

 

Vermittlung

  • Die Abteilung Floristik des Anne-Frank-Berufskollegs vermittelt ein 3-wöchiges Auslandspraktikum für Auszubildende
  • mit der Bereitschaft zum Austausch von Erfahrungen, Kenntnissen und Fertigkeiten im Gastgeberland
  • mit der Bereitschaft zur sprachlichen Vorbereitung (Englisch) auf den Auslandsauf-enthalt
  • mit der Bereitschaft über den Aufenthalt auf der Schul-Homepage, im Unterricht, auf Lossprechungen und Ausbilderarbeitskreisen zu berichten
  • mit eigenem Internetzugang und Kenntnissen in der digitalen Textverarbeitung, Microsoft PowerPoint und der digitalen Fotografie
  • mit der Bereitschaft an den Schultagen noch an einer Vorbereitungsstunde (9. Unterrichtsstunde) teilzunehmen.

Qualitätssicherung

Die Partnereinrichtungen verpflichten sich in einem „Memorandum of Understanding“, „Learning Agreement“ und „Letter of intent“ die Qualitätskriterien für ein erfolgreiches Auslandspraktikum einzuhalten.

Nächster Bewerbungszeitraum für Auslandspraktika im Rahmen von FLORNET transnational network für das Jahr 2020: Januar 2020 – März 2020