• AFS1.jpg
  • AFS2.jpg
  • AFS3.jpg

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann zu Gast am Anne-Frank-Berufskolleg

Wie geht es mit den Pflegeberufen weiter? Wie soll die drohende Pflegekatastrophe verhindert werden? Wie soll der Zugang zum Medizin-Studium geregelt werden? Welchen Wert haben Handwerksberufe?

Das waren die Fragen der Schülerinnen und Schüler an den zuständigen Minister. An der Diskussionsrunde zur „Zukunft der Arbeit“ nahmen drei Klassen aus verschiedenen Bildungsgängen teil.

Minister Laumann betonte in dem Gespräch, dass dringend Pflegekräfte ausgebildet werden müssten. Das größte Problem sieht er bei den Krankenpflegeschulen, die in NRW knapp dreimal mehr Bewerbungen bekommen, als sie ausbilden. Für die Schülerinnen und Schüler, die nach der Allgemeinen Hochschulreife mit dem Schwerpunkt Gesundheit Medizin studieren wollen, hatte Herr Minister Laumann eine gute Nachricht: In Bielefeld wird eine neue medizinische Fakultät eingerichtet.

Auch wenn nicht alle Fragen und Probleme geklärt werden konnten, wurden die Schülerinnen und Schüler durch ihren Gast darin bestärkt, dass ihre Berufe für die Gesellschaft einen wichtigen Wert haben werden.

   

Kontakt  

Anne-Frank-Berufskolleg

Manfred-von-Richthofen-Str. 39

48145 Münster

T 0251 - 39 29 040

F 0251 - 3929 04 49

E Mailadresse

oder info@anne-frank-berufskolleg.de

Öffnungszeiten:

Mo-Do 7.30-11.45 Uhr
        12.45-15.15 Uhr
Fr       7.30-11.45 Uhr
        12.45-13.30 Uhr

Lageplan