• AFS1.jpg
  • AFS2.jpg
  • AFS3.jpg

Gesundheit / AHR Rettungsmaßnahmen

Für wen?
Dieser Bildungsgang richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die eine Ausbildung oder ein Hochschulstudium im Bereich des Gesundheitswesens anstreben. 

Der Bildungsgang Allgemeine Hochschulreife (Gesundheit) bereitet besonders auf eine weitere berufliche Qualifizierung in den Bereichen der Gesundheit vor. Es wird besonderer Wert sowohl auf die Vermittlung von wissenschaftlicher Fachkompetenz als auch auf die Förderung der Human- und Sozialkompetenz gelegt.

Der Bildungsgang ermöglicht ein Studium an allen Universitäten und Gesamthochschulen und legt Grundlagen z.B. in den Studiengängen der Medizin, der Gesundheits- und Pflegewissenschaften sowie der Psychologie.
 
Ebenso bietet er die Basis für Bachelorstudiengänge im Gesundheitsmanagement, der Gesundheitsökonomie oder der Physiotherapie.

 

Voraussetzungen?
Fachoberschulreife mit Qualifikation zum Besuch der gymnasialen Oberstufe bzw. Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe/ Versetzung in die Einführungsphase. 

Fächer?pdf6
Leistungskurse Biologie und Gesundheit.

Abschluss?
Der Bildungsgang bietet die Möglichkeit, eine berufliche Qualifikation im Fachbereich Gesundheit in Verbindung mit der Allgemeinen Hochschulreife zu erwerben. Nach 3 Jahren Abiturprüfung (Allgemeinen Hochschulreife).

Hier geht es zu den Informationen des Ministeriums für Schule und Weiterbildung zum neuen Bildungsgang.
 

Kontakt:
Ansprechpartner: Herr Noczynski

 Flyer herunterladenA3-FSL-Plakata

Für wen geeignet?      
 
Für alle, die den Sport als Möglichkeit zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung sehen und damit bereit sind, Breitensportangebote für verschiedene Zielgruppen wie Kinder, Jugendliche, Senioren... zu organisieren, zu planen und durchzuführen.

 

Voraussetzung?
Für Schüler/innen mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.

 

Praktika?

1 X 2 Wochen Kiga- / Kita-Praktikum mit anschließender Betreuung einer Kindergruppe. (JgSt. 11)

1 X 2 Wochen Block-Praktikum in Einrichtungen für Kinder, in Jugendhilfe– und Jugendfreizeiteinrichtungen, Senioreneinrichtungen, Sportvereinen u.s.w.  Betreuung und Beratung erfolgt durch unsere Lehrkräfte. (JgSt.12)

10 Tage Rettungsdienst an der deutschen Nord- und Ostseeküste als ausgebildeter DLRG-Rettungsschwimmer. (JgSt. 11+12)

 

Fächer?
Leistungskurse Sport (2 Std. Theorie, 3 Std. Praxis) und Biologie. Dazu kommen Erziehungswissenschaften, Didaktik und Methodik, Englisch, Mathematik, 2. Fremdsprache, Deutsch, Gesellschaftslehre, Religion und Wahlfächer.

 

Zusatzqualifikationen?
Durch die Kooperation mit dem Landessportbund besteht die Möglichkeit zum Erwerb der Übungsleiterlizenz C . Außerdem: Erste-Hilfe-Kurse, Rettungsschein DLRG Silber, Bronze...

 

Ausstattung der Schule?
In unmittelbarer Nähe der Anne-Frank-Schule: Halle Ost (Dreifachturnhalle), Hallenbad Ost, Außenanlagen von Münster 08, Kanal für Wassersport... Neu eingerichteter Biologieraum...

 

Abschluss?
Doppelqualifizierung: Nach 3 Jahren Abiturprüfung mit Anerkennung der Allgemeinen Hochschulreife. Zusätzlich erweiterte berufliche Kenntnisse als staatlich geprüfte/r Freizeitsportleiter/in.

 

Berufschancen?
Sportvereine und soziale Einrichtungen, die mit dem Sport unterschiedlichen Bevölkerungsschichten und Altersgruppen Freizeitangebote offerieren, suchen qualifizierte Anleiter/innen.

Mit dieser Ausbildung, die einen besonderen Schwerpunkt auf Vernetzung von Jugendhilfe / Schule / Sport setzt, können auch im Bereich der Integration von Ausländern, schwer erreichbarer Jugendlicher... Arbeitsfelder abgedeckt werden.

Auch im Gesundheitssport mit den Schwerpunkten Herz-Kreislauf-Prävention, Rückenschulung, Stressbewältigung... wird ein mögliches Betätigungsfeld liegen. Natürlich auch im Bereich Touristik, bei den Anbietern von Kursen in Trendsportarten...

Mit der Allgemeinen Hochschulreife kann jedes beliebige Hochschulstudium aufgenommen werden.

Sport, Spiel, Spannung: AFB-Club der S13 in Action

 

Kontakt:
Ansprechpartner: Herr Noczynski

Für wen?

Dieses Angebot richtet sich an alle, die Interesse an einer Ausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher haben und gleichzeitig die allgemeine Hochschulreife erwerben wollen.

Es wird die Möglichkeit geboten, einen interessanten Beruf zu erlernen, bei dem die Arbeit mit pdf6Menschen im Vordergrund steht. Die hier gemachten Erfahrungen können dann auch als eine solide Basis für ein anschließendes Studium genutzt werden. Der Unterricht ist daher von Anfang an auf eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis ausgerichtet.

 

Voraussetzungen?
Für Schüler/innen mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Interesse an pädagogischen und sozialen Fragestellungen sowie an der Arbeit in sozialpädagogischen Einrichtungen. Ein “Vorpraktikum” o.ä. ist nicht vorgeschrieben.

 

Praktika?
14 Wochen Praktikum in sozialpädagogischen Einrichtungen. Betreuung und Beratung von unseren Lehrkräften.

 

Fächer?
Leistungskurse Biologie und Erziehungswissenschaften mit 3-6 Stunden, Englisch, Deutsch, Didaktik und Methodik, Mathematik, 2. Fremdsprache (Spanisch), Kunst oder Musik, Gesellschaftslehre mit Geschichte, Religion und Sport und Wahlfächer mit 2-3 Stunden.

 

Abschluss?
Doppelqualifizierung: Nach 3 Jahren Abiturprüfung (Allgemeinen Hochschulreife). Nach dem 4. Jahr (bezahltes Berufspraktikum) Berufsabschluss als “Staatlich anerkannte Erzieher/in”.
Als Arbeitsplätze kommen dann z.B. Tageseinrichtungen für Kinder, Horte, Heime und andere sozialpädagogische Institutionen in Betracht.
Die Ausbildung qualifiziert auch für ein Studium, insbesondere der (Sozial-)Pädagogik, Psychologie, Soziologie, Lehramtsstudiengänge, pflegerisch- medizinische Fachrichtungen etc., es kann aber natürlich jede andere Fachrichtung gewählt werden.

Kontakt:
Ansprechpartner: Herr Noczynski

   

Kontakt  

Anne-Frank-Berufskolleg

Manfred-von-Richthofen-Str. 39

48145 Münster

T 0251 - 39 29 040

F 0251 - 3929 04 49

E Mailadresse

oder info@anne-frank-berufskolleg.de

Öffnungszeiten:

Mo-Do 7.30-11.45 Uhr
        12.45-15.15 Uhr
Fr       7.30-11.45 Uhr
        12.45-13.30 Uhr

Lageplan